Geschäftsbedingungen
Allgemeine Bedingungen des Online-Shops topextensions.de sind gemäß dem Konsumentenschutzgesetz (ZVPot-UPB2) geregelt.
Das Unternehmen RA13 d.o.o – GmbH Anbieter der Internetdienstleistungen (im Folgenden „Anbieter“) verwaltet den Online-Shop topextensions.de (im Folgenden „Shop“ oder „topextensions.de“).
Die allgemeinen Geschäftsbedingungen handeln über die Tätigkeit des Online-Shops topextensions.de, die Käuferrechte und Geschäftsbeziehung zwischen dem Anbieter und der Käufer.

Zugänglichkeit zu Informationen
(Zusammenfassung der Rechtsvorschriften)
Der Anbieter verpflichtet sich, dem Käufer stets folgende Informationen zu gewährleisten:
* 1) Identität des Unternehmens (Name und Anschrift des Unternehmens, Nummer im Gesellschaftsregister),
* 2) Kontaktdaten, die dem Verwender eine schnelle und wirksame Kommunikation ermöglichen (E-Mail, Telefon),
* 3) Haupteigenschaften der Ware bzw. Dienstleistungen (einschl. Kundendienstleistungen und Garantien),
* 4) Zugänglichkeit der Artikel (jeder Artikel oder jede Dienstleistung, die im Internet angeboten wird, sollte in einer verständlichen Zeitfrist lieferbar sein),
* 5) Lieferbedingungen für die Artikel oder Dienstleistungen (Art, Lieferort und Liefertermin),
* 6) alle Preise müssen sowohl klar und eindeutig vorgegeben und ersichtlich sein, als auch angeben, ob sie inklusive Steuer und Transportkosten sind,
* 7) Zahlungsweise und Lieferung,
* 8) Gültigkeit des Angebots,
* 9) die Frist, in der man noch vom Vertrag zurücktreten kann und Bedingungen für einen Rücktritt; dazu noch, ob und wie viel würde den Käufer eine Rückgabe des Artikels kosten,
* 10) Vorgehensweise bei Beschwerden, einschließlich aller Daten über die Kontaktperson.

Angebotene Artikel
Die Preise sind entweder regulär oder mit Rabatt vorgestellt. Reguläre Preise sind die empfohlenen Verkaufspreise des Herstellers bzw. Importeurs oder Preise, die der Anbieter selber gestaltet. Der Internetpreis oder Preis mit Rabatt ist der Preis, der bei einem Online-Kauf im Fall einer 100 % Barbezahlung oder Zahlung per Kostenvoranschlag mit einer Überweisung auf das Bankkonto, sowie über PayPal und Kreditkarten gilt.

Zahlungsart
Der Anbieter ermöglicht folgende Zahlungsarten:
* mit Bargeld durch Zahlung per Nachnahme,
* mit Überweisung auf das Bankkonto des Verwalters RA13 GmbH – nach dem Angebot/Kostenvoranschlag,
* mit Kreditkarten
* Bezahlung über PayPal
Der Anbieter stellt eine Rechnung auf einem dauerhaften Datenträger aus, mit aufgeschlüsselten Kosten und Anweisungen, wie man vom Kauf abtreten kann oder die Artikel zurück schicken kann, wenn das nötig und möglich ist.
Der Kaufvertrag (die Bestellung) ist in elektronischer Form auf dem Server des Anbieters gespeichert. Der Käufer erhält bei der Bestellung per E-Mail eine Bestellbestätigung. Der Käufer kann vom Anbieter den Vertrag/die Bestellung verlangen.

Preise

Die Preise enthalten eine 22 % MwSt., außer wenn es ausschließlich anders geschrieben steht, und sind vom 1.1.2016 bis auf weiteres gültig.

Die Preise gelten ab dem Zeitpunkt der Bestellungsabgabe und haben keine im Voraus bestimmte Gültigkeit.

Die Preise gelten bei Bezahlung mit einer der oben angeführten Zahlungsart und unter oben genannten Bedingungen.
Trotz größter Bemühungen, dass die Preise immer aktuell und genau sind, kann es vorkommen, dass ein Preis falsch angegeben ist. In diesem Fall, oder wenn sich der Preis während der Bearbeitung der Bestellung verändert, wird der Anbieter dem Käufer die Möglichkeit geben vom Kauf zurückzutreten. Gleichzeitig wird der Anbieter dem Käufer eine Lösung anbieten, die im beidseitigen Interesse ist.
Der Kaufvertrag zwischen dem Anbieter und Käufer ist mit der Bestellbestätigung gültig (der Käufer erhält eine E-Mail über den Bestellstatus). Ab diesem Zeitpunkt gelten alle Preise und andere Bedingungen, sowohl für den Anbieter als auch den Käufer.

Kaufvorgang
1. Bestellung empfangen
Nach der Bestellungsabgabe erhält der Käufer eine Nachricht per E-Mail, dass die Bestellung eingegangen ist. In diesem Schritt hat der Käufer die Möglichkeit innerhalb einer Stunde die Bestellung zu stornieren. Der Käufer hat auf der Internetseite des Anbieters immer Zugang zu ausführlichen Daten über den Status und Inhalt der Bestellung.
2. Bestätigung der Bestellung
Wenn der Käufer die Bestellung nicht storniert, wird sie weiterverarbeitet. Der Anbieter kontrolliert die Bestellung, überprüft die Lieferbarkeit der bestellten Artikel und bestätigt beziehungsweise weist die Bestellung ab. Der Anbieter kann, um die Daten zu überprüfen oder um die Lieferzeit zu gewährleisten, den Käufer auf seiner Kontaktnummer anrufen. Mit der Bestätigung der Bestellung informiert der Anbieter den Käufer per E-Mail auch über eine voraussichtliche Lieferzeit. Der Kaufvertrag der bestellten Artikel zwischen dem Käufer und Anbieter ist somit unwiderruflich abgeschlossen.
3. Ware versendet
Der Anbieter bereitet in der vereinbarten Zeit die Ware vor, versendet sie und informiert darüber den Käufer. Der Anbieter klärt in der genannten E-Mail den Käufer über die Rückgabepolitik auf und gibt an, an wen er sich im Falle eines Verzugs und einer Beschwerde wenden kann.

Warenkorb
Der Warenkorb funktioniert im Online-Shop ähnlich, wie ein echter Warenkorb im Handel. In den Warenkorb können Sie Artikel reingeben, die für Sie interessant und einen Kauf wert sind; vor dem Kauf können Sie sie aus dem Warenkorb rausnehmen oder sie bestellen.
Der Wert des Warenkorbs wird zusammengerechnet; im Warenkorb können Sie auch die Mengenangaben der bestellten Artikel ändern.

Das Recht zum Rücktritt vom Kauf, Rückgabe der Ware
Der Verbraucher hat das Recht innerhalb von 14 Tagen nach Warenübernahme dem Unternehmen Bescheid zu geben (per E-Mail an [email protected]), dass er vom Vertrag zurücktreten möchte, ohne dass er Gründe für seine Entscheidung anführen muss. Die einzigen Kosten, die der Verbraucher im Falle eines Rücktritts vom Vertrag hat, sind die Kosten für die Warenrücksendung. Die Ware muss spätestens in 14 Tagen nach eingegangener Nachricht über einen Rücktritt vom Vertrag (dem Kauf) zurück gesendet werden.
Die Ware muss unbeschädigt, unbenutzt und der entsprechender Menge sein, außer die Ware war beschädigt, kaputt, verloren oder die Menge ist weniger geworden, ohne dass der Verbraucher dabei die Schuld trägt.
Die Geldrückerstattung wird so schnell wie möglich durchgeführt, spätestens 14 Tage nach Erhalt der Nachricht über den Rücktritt vom Vertrag. Das zurückerstattete Geld wird auf das Bankkonto des Käufers überwiesen.
Die Rücksendung der Ware an das Unternehmen zum Zeitpunkt des Rücktritts vom Vertrag gilt als Rücktrittserklärung.

Wichtig!

  • Die Artikel zum Umtausch oder Rückgabe schicken Sie an RA13 GmbH, Vojkovo nabrežje 23, 6000 Koper, Slowenien.
  • Die Versandkosten fallen immer zu Lasten des Absenders, sofern es nicht schon im Voraus anders vereinbart wurde.
  • Pakete mit Lösegeld werden nicht akzeptiert.
  • Alle Artikel sind mit Aufklebern gekennzeichnet, die besagen, dass wenn Sie die Artikel anprobieren, diese aus hygienischen Gründen nicht mehr reklamiert werden können.
  • *Nach Maß hergestellte Pakete können nicht reklamiert werden, weil sie per Hand und nach vereinbarten Maßen hergestellt worden sind, die auf der Internetseite angeführt sind.
  • Im Fall einer Rücksendung oder Reklamation schon eingesetzten Keratin und Microring Extensions oder Tape-in-Extensions, muss eine Kopie der Rechnung des Friseurs bzw. einer lizenzierten Person, die Ihnen die Extensions eingesetzt hat, beigelegt werden, aus der ersichtlich ist, dass Ihnen eine Fachperson die Extensions eingesetzt hat und nicht Sie selbst! Ansonsten können Sie die schon eingesetzten Haare NICHT reklamieren!

Sachmängel

Wann handelt es sich um Sachmängel? Wenn:
der Artikel keine Eigenschaften hat, die für ein normales Benutzen oder Umsatz nötig sind
der Artikel keine Eigenschaften hat, die für das spezielle Benutzen nötig sind, für das der Käufer sie gekauft hat und der Verkäufer darüber informiert worden ist oder informiert werden müsste
der Artikel keine Eigenschaften und Vorzüge hat, die ausdrücklich oder still vereinbart wurden oder vorgeschrieben sind
der Verkäufer ein Artikel ausgehändigt hat, der mit dem Muster oder Modell nicht übereinstimmt, außer, wenn das Muster oder Modell nur wegen der Nachricht gezeigt worden ist.

Wie wird die Richtigkeit des Artikels überprüft?
Mit einem anderen, tadellosem Artikel derselben Art, gleichzeitig mit Herstellererklärungen bzw. Angaben auf dem Artikel selbst.

Wie werden Sachmängel geltend gemacht?
Der Käufer muss uns über den sachlichen Fehler, zusammen mit einer detaillierten Beschreibung, auf eigene Kosten und innerhalb der gesetzlichen Frist, darüber informieren und uns gleichzeitig eine Artikelkontrolle ermöglichen. Das Formular für die Anmeldung eines sachlichen Fehlers finden Sie hier.
Das Recht, einen sachlichen Fehler des Artikels geltend zu machen, wird durch die Bestimmungen des Verbraucherschutzgesetzes genauer geregelt.

Lieferung
Der Anbieter wird die Ware bzw. Dienstleistung in der vereinbarten Zeit zustellen.
Die Lieferung verläuft über Kurierpost GLS.

Kosten der Lieferung
Die Kosten der Lieferung sind in ganz Deutschland und Österreich einheitlich:
Für Artikel im Wert bis zu 100 EUR: 5 EUR

Kostenlose Lieferung
Eine kostenlose Lieferung bei persönlicher Abholung oder bei einem Gesamtwert über 100 EUR.
Wenn Sie in der Zeit der Lieferung nicht auf der angeführten Adresse erreichbar sind, können Sie das Paket auf der in der Nähe liegenden Post oder dem GLS-Übernahmeort abholen. Wenn Sie die Paketnummer brauchen, schreiben Sie uns auf die E-Mail-Adresse [email protected] und wir helfen Ihnen gerne werden.

Datenschutz
Der Anbieter verpflichtet sich, alle personenbezogenen Daten des Verbrauchers dauerhaft zu schützen.
Der Anbieter verwendet personenbezogene Daten ausschließlich zur Erfüllung der Bestellung (Zusendung von Informationsmaterial, Angeboten, Rechnungen) und sonstiger notwendiger Kommunikation.
In keinem Fall dürfen die Daten des Verbrauchers an Unbefugte weitergegeben werden.

Kommunikation
Der Anbieter wird den Verbraucher nur mit den Mitteln zur Kommunikation auf Distanz kontaktieren, wenn der Verbraucher dem ausdrücklich nicht wiederspricht.

Kinderschutz

Werbebotschaften werde deutlich sichtbar (unter Berücksichtigung des Alters) und klar von Spielen und Wettbewerben getrennt. Jede Kommunikation, die für Kinder bestimmt ist, wird ihrem Alter angepasst und wird ihr Vertrauen, den Mangel an Erfahrungen oder das Gefühl der Loyalität nicht ausnutzen.
Der Anbieter darf keine Bestellung von jemandem annehmen, von dem er weiß oder annimmt, dass er ein Kind ist, ohne die ausdrückliche Erlaubnis der Eltern oder Erziehungsberechtigten.
Der Anbieter darf keine personenbezogenen Daten über Kinder ohne ausdrückliche Erlaubnis der Eltern oder Erziehungsberechtigten annehmen. Ebenso darf der Anbieter keine Informationen an Dritte weitergeben, die er von Kindern erhalten hat, mit Ausnahme der Eltern oder Erziehungsberechtigten.
Der Anbieter darf keinen kostenlosen Zugang zu Produkten oder Dienstleistungen anbieten, die für Kinder schädlich sind.

Haftungsausschluss
Der Anbieter ist bemüht, für die Aktualität und Richtigkeit, der auf seinen Seiten veröffentlichten Daten, zu sorgen. Dennoch können sich die Eigenschaften der Artikel, die Lieferzeit oder der Preis so schnell ändern, dass der Anbieter es nicht rechtzeitig schafft, die Informationen auf den Internetseiten zu korrigieren. In diesem Fall wird der Anbieter den Käufer über die Änderungen informieren und ihm ermöglichen, von der Bestellung zurückzutreten oder die bestellte Ware umzutauschen.
Obwohl sich der Anbieter bemüht genaue Bilder der Verkaufsartikel zu liefern, sind alle Fotos als symbolisch zu betrachtet. Die Fotos gewährleisten nicht die Artikeleigenschaften.

Beschwerden und Streitigkeiten
Der Anbieter befolgt die geltenden Verbraucherschutzgesetze. Der Anbieter ist bestrebt, seiner Verpflichtung nachzukommen, ein wirksames Beschwerdemanagementsystem einzurichten und die Person zu bestimmen, mit der der Kunde bei Schwierigkeiten telefonisch oder per E-Mail in Kontakt treten kann. Die Beschwerde muss per E-Mail eingereicht werden: [email protected] Das Beschwerdeverfahren ist vertraulich.
Der Anbieter ist sich bewusst, dass das wesentliche Merkmal des Verbraucherrechtsstreits, was die gerichtliche Entscheidung betrift, die Ungleichheit zwischen dem wirtschaftlichen Wert des Anspruchs und den Kosten, die bei der Beilegung des Rechtsstreits selbst entstehen, ist. Dies ist auch das Haupthindernis für den Verbraucher, keine Streitigkeit vor Gericht anzuregen. Daher bemüht sich der Anbieter, sein Bestes zu geben, um jeden Streit im gegenseitigen Einvernehmen beizulegen.
Wenn Sie weitere Fragen haben, können Sie uns unter [email protected] kontaktieren und wir helfen Ihnen gerne weiter.